Mein Blog-Start!

Seit Jahren möchte ich gerne bloggen – einfach aus Freude am Schreiben und am Austausch. Aber immer wieder lag meine Priorität auf anderen privaten und beruflichen Schwerpunkten.
Anfang April habe ich nun in einem entpannten Urlaub auf Rügen darüber nachgedacht, worüber ich bloggen möchte und verschiedenste Themen in Erwägung gezogen, die mich interessieren oder in meinem Leben wichtig sind. Zum Beispiel Beziehungsspflege und Partnerschaft, Kultur, Klimaschutz, Produktivitäts-Apps …; es sollte aber unbedingt auch Persönliches enthalten wie mein Hobby an der Ostsee zu wandern und Skulpturen zu bauen … 
Eines Abends fiel mir ein, dass DAS Thema direkt vor meiner Nase auf mich wartet: Letzten Oktober bin ich 60 Jahre alt geworden, darf mich also – obwohl noch (wohl lange) nicht im Ruhestand – Senior nennen ;-)
Wenn ich über mich und meine Interessen schreibe, sind das dadurch Themen, die ebenfalls für andere aktive Menschen interessant sind, die sich in dieser statistisch immer länger werdenden Lebensetappe befinden. Und ich sah schnell, dass das dieser „Acker“ noch dünn besät ist. So hatte ich – nach einer fast schlaflosen Nacht – viele Aufgaben vor mir. Das Wichtigste: Einen Namen finden, der noch frei ist. Meiner Frau fiel er ein: ALTENSZENE – denn es soll ja um Energie und Pep und Aktivität im Alter gehen.
Die Facebook-Seite dieses Namens war schnell angelegt und laufend mit Beiträgen bestückt; die Web-Adresse wurde gesichert, Bildmaterial und Textideen gesammelt und ein WordPress-Design ausgesucht – und nun geht es los. Ich hoffe sehr, Ihr seid mit dabei, bitte gebt mir Rückmeldungen jeder Art!